Steam Deck (Valve's Handheld)

eape

der töter
Team | Admin
Aber war da nicht das Problem, dass nur ein Bruchteil der Spiele auf Steam überhaupt unter Linux lief? Deswegen wurden die Steam Machines doch eingestampft.

Oder kann man alternativ auf Deck auch Windows laufen lassen und dann über Steam spielen?

Also zum einen kannst du auf dem Deck auch Windows installieren, wahrscheinlich auch mit Dual Boot, also dass du dir vorher einfach aussuchst, ob du Windows or SteamOS starten willst.
Unter SteamOS funktionieren alle Windows-Spiele, aber nicht mit den dafür vorgesehenen APIs. Also DirectX wird von Linux nicht supportet und wird dann vom SteamOS übersetzt. Das kann Performance kosten.
 

Hokuto

お前はもう死んでいる
Ich freu mich auf das Teil :plove:.

Da ich keinen Gaming-PC habe, ist das Steam Deck genau das Stück Hardware, um zukünftig keines der PC-Exklusiven Spiele (Indies) mehr zu verpassen :cryjoy:.

Bin mal gespannt, ob das Deck tatsächlich im Q1 22 bei mir eintrudelt (512 GB Version).
 
  • Like
Reaktionen: DoK

Para

Team | Content
paar linux hobby entwickler haben schon einen vollständigen fsr (amd fidelity super resolution) support für proton im petto. da das steam deck os auch darauf basiert, sollte also fast jeder titel auf dem gerät von fsr profitieren können.

This time, we now -also- have an FSR patch set (AMD Fidelity Super Resolution) which works alongside proton's fullscreen hack. Proton's fullscreeen hack is a modification to proton which allows displaying smaller or non-standard resolutions within your monitor's default resolution without changing it. Essentially it's capable of doing what FSR does -- scaling up smaller resolutions. However now that FSR has been released, that hack has been retro-fitted using FSR for it's upscaling backend. Meaning yes -- FSR can be used on almost any game running in proton. There are a few limitations, for example some games which already have FSR or other scaling implementation may not work.
 
Zuletzt bearbeitet:

eape

der töter
Team | Admin
Diese Spekulationsvideos sind so unnötig von DF. Hoffentlich bekommen sie bald eine Konsole zum Testen für einen interessanten Artikel. Zumindest der letzte war superoberflächlich.
Aktuell hat ja nur IGN Testmuster erhalten.
 
  • Like
Reaktionen: Zerfikka

Daddlefield

Rar, aber gut
Ich hab meine Vorbestellung erstmal wieder gecancelt. Sind zwar nur 4 Eur, allerdings habe ich seit der Vorbestellung mal genauer hingeschaut, wie oft ich Steam nutze. Und leider benutze ich das fast überhaupt nicht mehr. Meine letzten Spiele habe ich 2020 gekauft und das waren ganze 2 Stück. Die letzten Käufe davor waren 2017. Und in Zukunft wird da auch nicht viel dazukommen. Der GamePass liefert mehr Spiele als ich spielen kann, auf den Konsolen kommt auch immer wieder neues Zeug und am PC schmeißt Epic einem immer mal wieder was kostenlos in den Rachen.

Damit ist mein Einsatzbereich für das Steam Deck sehr begrenzt. Und ja, es ist ein PC, auf dem man auch andere Dinge installieren kann. Aber ganz ehrlich: Ich habe keine Lust auf Fummelei. Abgesehen vom PC muss für mich heutzutage Hardware einfach nutzbar sein. Anmachen (, evtl. updaten - was für eine Seuche! -) und loslegen. Und das bietet Steam Deck für mich aufgrund meiner alten Bibliothek einfach nicht. Sollte sich das ändern und Dinge wie z.B. der GamePass oder der Epic Store out of the box mit dem System nutzbar sein, werde ich sicher noch einmal schwach. Aber bis dahin kann ich warten :)
 
  • Like
Reaktionen: Trekkie