Daddlefield

Rar, aber gut
Mecker nicht Para. Dank des Posts habe ich gerade auch ne PS5 bestellen können!

Happy Birthday Pig GIF by Angry Birds
 

Wolke

crossing
Hat jemand von euch vielleicht generell eine Empfehlung für ein leistungsstarkes Gaming-Notebook mit guter Grafik? Meine Schmerzgrenze würde so zwischen 1.5-2k liegen.

Razer bietet ja einige an, aber taugen die auch was oder zahlt man da auch eher mehr für die Optik?
 
  • Wow
Reaktionen: drizzt

Wolke

crossing
Dachte eher an "Rechner am TV like a Console"....

Achso, ja, ich habe auch überlegt meinen aktuellen Rechner wieder an den Fernseher anzuschließen. Allerdings gibt es so ein zwei Spiele, die funktionieren auf kleiner und direkt davor sitzend dann doch besser. Das würde mich sicher auch nicht glücklich machen. Hatte das schon mal.

Also ich möchte an dem Notebook direkt spielen und jederzeit die Möglichkeit haben es an Fernseher und meine Monitore anzuschließen.
 
  • Like
Reaktionen: DerM4rius93

Copado

Mitglied
Welche Größe?

Bedenke auch die Lautstärke. Selbst wenn es in 2-3m am TV hocken wird, wirst du es hören. Ein Freund von mir heult mir deshalb jedes Mal die Ohren voll, "aber es kann doch nicht sein, ist doch nicht normal, ist doch ein GAMING Notebook" smh :thinking:
 

Wolke

crossing
Welche Größe?

Bedenke auch die Lautstärke. Selbst wenn es in 2-3m am TV hocken wird, wirst du es hören. Ein Freund von mir heult mir deshalb jedes Mal die Ohren voll, "aber es kann doch nicht sein, ist doch nicht normal, ist doch ein GAMING Notebook" smh :thinking:

Hab mir zu beidem noch keine Gedanken gemacht. Nicht zu klein auf jeden Fall, ich will ja was sehen können. Die Lautstärke ist mir glaube ich egal. Ich hatte eine Düsenjet PS4, ich bin schon taub :cool:
 

Zerfikka

Gottkaiser
Lautstärke kann schon gravierend sein und wenn man im Sommer so ein Teil auf dem Schoss hat, verbrennt man sich fast die Oberschenkel.
 

Cycrow

In der Crow-Bar
Alternative wäre eine externe GPU via Thunderbold 3 oder USB 3 an den Laptop anzuschließen.
 

Cycrow

In der Crow-Bar
Ich habe keine Ahnung was du mir da sagen willst :ugly:

Achso.
Man kann heute handelsübliche Grafikkarten - so wie mit Festplatten - via externes Gehäuse über Schnittstellen wie Thunderbold und USB am Laptop betreiben.
Handelsübliche Grafikkarten wären wegen ihrer größeren Bauweise und größeren Lüftern leiser als die interne Laptop GPU.
Also wegen dem Geräuschpegel, der eventuell nervig werden könnte.

Zudem wärst du mit so einer externen Lösung etwas flexibler, was das zukünftige upgraden angeht.
Wäre halt ne alternative bzw. eine Idee als Upgrade für in ein paar Jahren für dein Laptop, auch wenn du dann nicht mehr ganz Mobil wärst, weil du zusätzlich ne mittelgorße Box mit GPU rumtragen müsstest (um die zusätzliche Grafikleistung zu genießen). Würde ich zum Beispiel einfach beim Home TV parken und Blockbuster Titel dann am TV zocken mit extra GPU Leistung.

https://www.ephesossoftware.com/art...ngs-you-need-to-know-about-external-gpus.html
 
Zuletzt bearbeitet:

eape

der töter
Team | Admin
Mittlerweile haben wir ein AAA-Game, bei dem der FSR/DLSS-Vergleich gemacht werden kann. The Avengers ist jetzt der Benchmark für die Upscaling-Technologien.


4kdlssfsr.png


(4k vs DLSS Quality vs FSR Ultra Quality)

Man erkennt am Busch und den Haaren wie DLSS deutlich schärfer ist als 4k, während FSR die Image Quality erheblich senkt. Trotzdem finde ich FSR besser als befürchtet. Interessant ist auch die Framerate. Wir haben 65fps bei nativen 4k, 83fps bei FSR und 87fps bei DLSS.
Hoffentlich setzt sich DLSS bei großen Titeln durch. Die Technologie funktioniert auch in den anderen Modi noch gut, während FSR leider bisher nur im Ultra Quality Mode zufriedenstellende Ergebnisse bringt.
 
Zuletzt bearbeitet: