Videospielnews

Darko

Mitglied
Microsoft: PS Plus auf Xbox nicht zugelassen und Richtlinien für exklusive Veröffentlichungen

Microsoft beklagte sich im vergangenen Oktober darüber, dass Sony auf den PlayStation-Konsolen den Xbox Game Pass blockieren würde, der auf den Sony-Plattformen zur weiteren Verfügbarkeit der „Call of Duty“-Reihe führen könnte.

Umgekehrt zeigt aber auch Microsoft kein Interesse daran, auf den Xbox-Konsolen den PlayStation Plus-Dienst zuzulassen. Darauf verweist Sony in einer Stellungnahme an die britische Aufsichtsbehörde CMA.

„Die Behauptung von Microsoft, dass die Verfügbarkeit des Game Pass auf PlayStation ein Allheilmittel für den Schaden dieser Transaktion wäre, klingt besonders hohl, wenn man bedenkt, dass Microsoft die Verfügbarkeit von PlayStation Plus auf Xbox nicht zulässt“, so Sony.
... ....

play3.de
 

Zerfikka

Gottkaiser
Dieser Unsinn ging ja die Tage durchs Netz und ich glaube kaum, daß es auf fundierten Aussagen besteht sondern nur auf Annahmen von News-Clickbait Schreibern. Vor allem ist es doch logisch, daß weder Ms noch Sony das Abo der Konkurrenz zulassen würden. Davon abgesehen glaube ich kaum, daß Sony für ihre ganzen Titel eine xbox Version entwickelt hätten daher ziemlicher Unsinn das Ganze.
 
  • Like
Reaktionen: Para

KaKun

Halb Mensch, halb Gerät!
Team | Content
Zum Glück sind wir noch nicht in den Zukunftsvisionen angekommen, in denen sich Megacorps mit eigenen Armeen bekriegen... :sweat:
 

Darko

Mitglied
Mein neues Top Corporate Sprech: jemand, etwas für hohl halten

Wörtlich in den CMA Unterlagen:

Third, Microsoft argues that demand for multi-game subscription services would not tip towards Game Pass because Microsoft would also make Game Pass available on PlayStation (Microsoft, para.1.3(g)). But the wider availability of the leading provider (Game Pass), now endowed with exclusive irreplaceable content, and protected by direct and indirect network effects, would makes it harder - not easier - for rival multi-game subscription services to compete. Microsoft's stance that Game Pass availability on PlayStation would be a panacea for the harm from this Transaction rings particularly hollow given that Microsoft does not permit PlayStation Plus to be available on Xbox.

tweaktown.com Sony tried to bring PlayStation Plus to Xbox, but Microsoft 'will not permit' it

Dort ist auch das komplette PDF der CMA Response verlinkt.
 

Darko

Mitglied

Hätte sich ja eigentlich auch als Playstation Zubehör angeboten. Laut Webseite unterstützt mocopi u.a. auch Unity.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Para

Para

Team | Content
ja, das könnte sich auch für indie devs als günstiges mocap system lohnen. marketing fokus liegt hier nun eben auf die vtube szene, aber okay, sony steckt da ja selber mit geld drinne.
 

Para

Team | Content
wenn call of duty entwickler nun auch noch nintendo hardware berücksichtigen müssen, wäre das wirklich der schlechteste ausgang für alle.
 

Para

Team | Content
bandai namco hat eine zusammenarbeit mit dem mangaka akira toriyama (dragon ball, dr. slump) angekündigt. dabei handelt es sich nach allen infos um eine videospieladaption seines 2000 erschienen werks sand land. weitere infos soll es schon am 17. dezember geben.
 
  • Like
Reaktionen: Fox und Wolke

Cycrow

verified ✅
Oder sie bekommen eine Cloud Version.
Für eine primär für den Multiplayer ausgelegte Marke jetzt nicht so der burner, aber technisch möglich.
 

eape

der töter
Team | Admin
Zeigt nur wie absurd und heuchlerisch die ganze Situation ist. Da geht Microsoft Deals ein, nicht nur bevor der Kauf abgeschlossen ist, sondern auch bevor man sich ernsthaft mit den Studios beraten kann. Was wenn es aktuell kein Call of Duty auf Nintendo-Konsolen gibt, weil die Entwickler ihre Ambitionen dort nicht umsetzen können? Da werden Kompromisse gemacht werden müssen, die vermutlich ein großer Teil der Fanbase und der Entwickler nicht haben will, nur um diesen Aufkauf zu rechtfertigen. Und warum sollte gerade Microsoft eine der erfolgreichsten und "gesündesten" IPs der Welt führen können, wenn sie ständig bei ihren eigenen Steckenpferden scheitern?
 

Darko

Mitglied

In a complaint issued today, the FTC pointed to Microsoft’s record of acquiring and using valuable gaming content to suppress competition from rival consoles, including its acquisition of ZeniMax, parent company of Bethesda Softworks (a well-known game developer). Microsoft decided to make several of Bethesda's titles including Starfield and Redfall Microsoft exclusives despite assurances it had given to European antitrust authorities that it had no incentive to withhold games from rival consoles.

“Microsoft has already shown that it can and will withhold content from its gaming rivals,” said Holly Vedova, Director of the FTC’s Bureau of Competition. “Today we seek to stop Microsoft from gaining control over a leading independent game studio and using it to harm competition in multiple dynamic and fast-growing gaming markets.”
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
  • Shu
Reaktionen: Fox und Cycrow

Para

Team | Content
bloober team (layers of fear, silent hill 2 remake) gehen für ihre neue ip eine partnerschaft mit private division ein.
The new title from Bloober Team is currently in “early development” nad does not yet have an announced title or release date, but it is not expected to launch before 2025.

“Our next project is an exciting new survival-horror game, which will help us become a leader in the horror industry at large,” said Bloober Team chief executive officer Piotr Babieno. “I am grateful for this cooperation with Private Division. Their expertise is extensive, and their people are also very approachable. We don’t perceive them in a typical ‘publisher-developer’ relationship; they’re more like a friend who shows us support or keeps us in line when we need it most.”

große überraschung, aber auch diese neue ip geht in die survival horror richtung.