Der Boulevardpresse-Thread

Bautinho

Endlich normale Leute
Wie damals bei the Crow und dem Schauspieler Brandon Lee, nur das hier der Schauspieler dabei ums Leben kam.
 

Pathos

Mitglied
Puh, heftig. Auch wenn man die Waffe nicht selbst für den Dreh vorbereit. Was man sich dann für Vorwürfe machen muss :/
 

DoK

Mitglied
Requisite hin oder her. Die Frage die man sich doch stellen muss ist, warum war das Teil geladen und warum gibt es scharfe Munition am Set.
 

Mingo

Mingo
In den USA gibt es scharfe Munition ja quasi im Supermarkt, dass es sie auch am Filmset gibt kann nicht mehr wirklich überraschen.
 

DoK

Mitglied
Irgendwie sehe ich trotzdem absolut keinen Sinn darin, eine Requisite / Waffe für den Film mit scharfer Munition zu laden.
 
  • Like
Reaktionen: Wolke

KaKun

Halb Mensch, halb Gerät!
Team | Content
Wegen den Filmwaffen und scharfer Munition. In der Regel werden Blanks benutzt, die zwar durch die Zündung einen Luftdruck am Lauf auslassen, aber kein Projektil. Alles was man bekommt ist ein Schußgeräusch, den Rückstoß und eine ausgeworfene Hülse. Was allerdings die Gefahr ist und was z.B. auch bei Brandon Lee zum Tode geführt hat, ist eine im Lauf klemmende Hülse, die nicht richtig ausgeworfen wurde und durch den nächsten Schuß zum Projektil wird. Deswegen müssen diese Waffen nach jedem Einsatz eigentlich auch überprüft werden, aber keine Ahnung ob sich hier vielleicht beim Mehrfachschuss etwas festgesetzt hat. Normalerweise sind Filmcrews aber auch durch spezielle Wände gesichert, gerade wenn man Richtung Kamera zielt.
 

Fox

und fertig
Team | Admin
Scheinbar wurden in diesem Fall aber keine Blanks genutzt, sondern echte Kugeln:

IATSE Local 44, which covers prop masters, sent an email to its members early Friday morning that said the gun used in the scene contained "a live round" and the production's propmaster was not a member of Local 44. Director Joel Souza also was hit and injured by a bullet and was treated at an area hospital before being released.
 

camahan

Mitglied
Kein Boulevard aber mal etwas aus der Ecke Wisssenswertes, es gibt ein neues Online Portal auf dem Historische Zeitungen gratis ins Internet geladen wurden
Die Sammlung reicht zurück bis ins 17.Jahrhundert :cathuh:
 

camahan

Mitglied
Man merkt das der Kalte Krieg zurück ist, in Berlin stürzen Russische Spione vom Dach
und das Havanna Syndrom zieht ja schon seit längerem immer weitere Kreise
dabei soll es sich ja vermutlich um eine Schallwaffe handeln