König Fußball: lokal, national, global

BitByter

#Pointenerklärer
also irgendwie habe ich gestern ein anderes spiel gesehen, als viele deutsche sportjournalisten.
klar, die bayern haben verdient gewonnen, aber ich fand uns nicht so viel schlechter. der sieg war mir auch zu hoch und im grunde haben sie alle 3 tore mehr oder weniger geschenkt bekommen. das ist bei der abwehr auch nicht verwunderlich: von 4 positionen sind 3 stammkräfte nicht da und witsel ist nichtmal verteidiger. passlack ist gestern überhaupt nichts gelungen und der fehler von akanji. na gut.

es sah für mich jetzt aber nicht danach aus, als hätten die uns in irgendeiner form hergespielt. selbst brauchten sie eine weltklasse und noch mindestens eine weitere starke parade von neuer und dortmund hat sich echt den arsch aufgerissen. gestern war halt nicht mehr drin und dann ist es für mich auch okay.
 

ChriZ

Mitglied
Gruppe A ist schon hart :D

Über Ajax, Sporting und Besiktas freue ich mich, das klingt machbar. Außer, wir spielen wie letzte Woche ...
 

esnoox

Mitglied
Bin gespannt ob Bayern Barca heute wieder zerstören wird... Ich bezweifel zumindest einen extreme Klatsche. Vor allem weil ich die Hoffnung hab dass sich gewisse Herren endlich mal zusammenreissen. Aber dank der Ausfälle könnts auch richtig bitter werden... und Bayern kennt man ja. Gegen Köln am Rande einer Niederlage und gegen die großen hauen sie wieder eins raus dass man Kotzen könnte^^
 

BitByter

#Pointenerklärer
alter schwede, aytekin hätte besser nichts dazu gesagt:

Für so ein Ding muss er kein Gelb-Rot geben." Schiedsrichter Deniz Aytekin gab indes zu, dass man "die Karte einzelbetrachtet als zu hart" betrachten könne: "Aber mir ging es um etwas ganz anderes. Wir haben ein Mindestmaß an Respekt verdient", forderte der Unparteiische und beklagte sich darüber, dass ein derartiges Verhalten mittlerweile als "selbstverständlich" und als "nichts Schlimmes" betrachtet werde. Das wolle er nicht.

Der 43-Jährige wies darauf hin, dass er wenige Minuten zuvor Guerreiro wegen Abwinkens ermahnt hatte. "Ich habe ihm unmissverständlich erklärt, dass ich dieses Verhalten auf dem Platz einfach nicht möchte. "Dann kam die zweite Aktion von Dahoud. In der Summe war mir dieses respektlose Abwinken zu viel. Mir hat der Respekt im Paket gefehlt. Das möchte ich nicht, deswegen habe ich dieses Zeichen gesetzt."

er macht unser eh schon mäßiges spiel völlig kaputt in dem er einen spieler vom platz stellt, um ein zeichen gegen etwas zu setzen, was alltag auf dem plätzen ist. herzlichen dank auch.

mir gehen die schirirs so hart auf die nüsse. keine einheitliche linie. keine konsequenten entscheidungen. es wird mal so, mal so entschieden und wenn er nen schlechten tag hat, stellt er halt einen vom platz.
 

BitByter

#Pointenerklärer
damit ist unsere saison dann wohl gelaufen.

 

esnoox

Mitglied
mir gehen die schirirs so hart auf die nüsse. keine einheitliche linie. keine konsequenten entscheidungen.
Ich hab die Szene nicht gesehen, aber wenn es Schiris gibt die sowas dulden und manche eben nicht könnten die Spieler auch sagen: dann benimm ich mich halt immer.

Wäre in der heutigen Zeit wirklich wichtig damit der Sport nicht noch mehr verkommt.
 

silbex

hmmm
Ich glaube jene Spieler denken sich lieber, dass sie es drauf ankommen lassen und vermuten eher verschont zu bleiben. Da bräuchte es eher IMO eine konsequente Linie, wenn man wieder mehr Respekt in den Sport bringen möchte.
 

esnoox

Mitglied
Natürlich ist eine konsequente Linie zu bevorzugen. Aber wenn jemand so dumm ist mit 2 Gelben wegen Meckerns zu fliegen, obwohl nach der ersten gesagt wurde “lass das” ist es echt nicht das Problem der fehlenden Linie.
 
  • Like
Reaktionen: silbex

BitByter

#Pointenerklärer
ich bin grade kurz vor laut lachen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den positiven Coronatest von Niklas Süle bestätigt. Der 26 Jahre alte Innenverteidiger befindet sich wie seine Münchner Teamkollegen Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Jamal Musiala sowie Karim Adeyemi von Red Bull Salzburg in Quarantäne.​

Laut DFB ist Süle doppelt geimpft und derzeit symptomfrei. Ob die in Quarantäne geschickten Kontaktpersonen einen Impfschutz haben, wollten DFB-Manager Oliver Bierhoff und Teamarzt Tim Meyer weder bestätigen noch dementieren. »Die Impfung ist ein Kriterium, genau wie die Intensität und Dauer der Kontakte«, sagte Meyer. Die Coronaverordnung in Bayern legt allerdings den Verdacht nahe, dass Gnabry, Musiala und Adeyemi ungeimpft sind. Bei Kimmich ist das bekannt, er sprach vor einigen Tagen von Skepsis bezüglich möglicher Langzeitwirkungen bei Coronaimpfungen.


falls es jetzt auch kimmich erwischt (hat) nennt man das wohl karma...
 
  • Evil
  • Sneaky
Reaktionen: rafinesse und Trekkie